Bild zu Primarschule Roggwil

Einfach einzigartig

In der Primarschule Roggwil besuchen über hundert Mädchen und Knaben den Kindergarten und die 1. bis 6. Klasse. In allen Stufen, vom Eintritt in den Kindergarten bis zum Ende der Primarschule, werden die Kinder altersdurchmischt unterrichtet. Für den Sekundarschulunterricht fahren sie ins benachbarte Arbon.


«Unterwegs zum altersdurchmischten Lernen»
Jedes Kind ist einzigartig und unterscheidet sich in seinem Entwicklungs- und Lernstand. Entsprechend ihren Bedürfnissen wollen wir die Kinder unterrichten. Deshalb haben wir uns für den Mehrklassenunterricht entschieden, den wir ständig weiterentwickeln. Wir verfolgen das Ziel, jedes Kind in seinen individuellen Fähigkeiten zu fördern. Gleichzeitig sollen die Kinder einen verantwortungsbewussten Umgang miteinander lernen.

Ausführliches zum altersdurchmischten Lernen (AdL) finden Sie in diesem Dokument.

 

Integrative Schulung
Auch die Kinder mit besonderen Bedürfnissen sind in Roggwil gut aufgehoben. Dafür sorgen die schulische Heilpädagogin, eine Logopädin, eine Stütz- und Förderlehrerin sowie sehr engagierte Lehrpersonen.

 

Gesunde Schule
Die Primarschule Roggwil gehört seit 2005 dem Netzwerk «gesunde Schule Thurgau» an. Dabei achten wir auf einen bewegten Unterricht und eine gesunde Pausenernährung.

 

Elternrat
Wir legen grossen Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit allen Beteiligten. Zu diesen gehört auch der Elternrat, der den wichtigen Austausch zwischen Schule und Elternhaus herstellt.